Das Quintett, das am 13.7. auftritt

2 Sommerkonzerte im Juli!

- Sonntag, 1.7. um 17 Uhr
Freitag, 13.7. um 19 Uhr

Sonntag, 1. 7. 2018, 17 Uhr

Auf der Geigenbühne oder bei Schlechtwetter in den Räumlichkeiten von Wilhelm Geigenbau.

Verdichtetes Musizieren auf verdichteten Griffbrettern

Yuta Takase und Chin-Ting Huang spielen Duos für Violine und Viola

Die beiden Mitglieder des mehrfach ausgezeichneten Streichquartetts Pacific Quartet Vienna spielen Werke von Haydn und Mozart sowie die Passacaglia von Händel in dem grossartigen und virtuosen Arrangement von Halvorsen.  

Die Griffbretter ihrer Instrumente sind seit einem halben Jahr nicht mehr aus Ebenholz, sondern aus verdichteter Fichte. Das neue Material, gedacht als Ersatz für das übernutzte Tropenholz,  ist ihnen mit seinen positiven Eigenschaften Inspiration beim Spiel.

Das Konzert dauert ca. 40 Minuten.

Freitag, 13. 7. 2018, 19 Uhr

Auf der Geigenbühne oder bei Schlechtwetter in den Räumlichkeiten von Wilhelm Geigenbau.

Johannes Schlegel und seine Kammermusikfreunde spielen Sätze aus Schuberts Quartett Nr. 13 und Mozarts Klarinettenquintett

Magnus Lidman, Maarten Schledorn, Elisabeth Büchler und Johannes Schlegel nahmen schon öfter am Aarauer Kammermusiksalon teil. Sie spielen zwei Sätze aus dem Rosamunde-Quartett. Zu ihnen stösst für Mozarts Klarinettenquintett der bekannte Musiker Jacques Trösch.

Das Konzert dauert ca. 55 Minuten.

 

Nach den Konzerten wie immer Apéro mit Focaccia.